Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.


INFORMATIK-AUSBILDUNG

Das IT-Kolleg Imst ist das IT-Kompetenzzentrum im Tiroler Oberland und vermittelt in einer praxisnahen 2 bis 3-jährigen Berufsausbildung nach Matura, Fachschule oder im zweiten Bildungsweg umfangreiche IT-Kenntnisse und betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikationen.

AUSBILDUNGSVARIANTEN

Kolleg für Informatik

Voraussetzung für den Besuch des Kollegs ist die Reifeprüfung oder eine Studienberechtigungsprüfung. Die Studierende schließen die Ausbildung mit der Kolleg-Diplomprüfung ab. Je nach Aufnahmevoraussetzung, dauert die Ausbildung 4 oder 6 Semester.

» Erfahren Sie mehr

Aufbaulehrgang

Der Aufbaulehrgang ist für Studierende mit einer facheinschlägigen Vorbildung. Die Studierende schließen die Ausbildung mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Je nach Aufnahmevoraussetzung, dauert die Ausbildung 4, 5 oder 6 Semester.

» Erfahren Sie mehr


AUSBILDUNGSINHALTE

Nach einer Basisausbildung in der Informatik (Programmierung, Hardware, Betriebssysteme, IT-Projektmanagement, Datenbanken, ...) können vertiefende Kenntnisse in den Schwerpunkten Software-Entwicklung und Management oder Netzwerktechnik und IT-Sicherheit erworben werden.

» Erfahren Sie mehr

ZERTIFIZIERUNGEN

Im Rahmen der Ausbildung am IT-Kolleg haben die Studierenden die Möglichkeit eine Vielzahl an gefragten IT-Industriezertifikaten - großteils kostenlos an der Ausbildungseinrichtung - abzulegen. Die Ausbildungsinhalte des regulären Unterrichts decken sich stark mit den Inhalten der einzelnen Zertifikate. 

» Erfahren Sie mehr

Abschluss

Mit dem in der Ausbildung erworbenem Fachwissen sind die AbsolventInnen bestens qualifiziert für viele IT-Berufe. Nach dreijähriger facheinschlägiger Tätigkeit und einem Zertifizierungsgespräch wird die Qualifikationsbezeichnung „Ingenieur/in (Ing.)" verliehen. 

Absolventen des Aufbaulehrgangs steht durch Abschluss der Reifeprüfung ein weiterführendes Studium offen.

» Erfahren Sie mehr


Interessantes

DOWNLOADS

  • Stundenpläne
  • Anmeldeformulare
  • Beihilfen
  • Formulare


» Weitere Downloads

SO FINDEN SIE UNS

  • Kontakt
  • Anfahrt
  • Lage


» Erfahren Sie mehr