Ok
Weitere Informationen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

KOLLEG für Informatik (4 - 6 Semester)

Voraussetzung für den Besuch des Kollegs ist die Reifeprüfung. Für BewerberInnen ohne Matura ist der Einstieg in die Ausbildung mittels Studienberechtigungsprüfung möglich. Die Studierende schließen die Ausbildung nach 4 oder 6 Semestern mit der Kolleg-Diplomprüfung ab.

Aufnahmevoraussetzungen

Matura

Die erfolgreich abgelegte Reifeprüfung an einer AHS oder BHS, ermöglicht den direkten Einstieg in die Kolleg-Ausbildung. Auch mit der Berufsreifeprüfung kann sofort mit dem Studium begonnen werden.

Studienberechtigungsprüfung

Für BewerberInnen ohne Matura ist der Einstieg in die Ausbildung mittels Studienberechtigungsprüfung möglich. Dazu wird ein zweisemestriger Vorbereitungslehrgang, der berufsbegleitend besucht werden kann, angeboten.

Voraussetzung für die Studienberechtigungsprüfung:

22. Lebensjahr vollendet plus erfolgreiche berufliche bzw. außerberufliche Vorbildung für die angestrebte Schulart oder
20. Lebensjahr vollendet plus Lehrabschlussprüfung oder mittlere Schule mit insgesamt 4-jähriger Ausbildungsdauer (allenfalls durch Absolvierung eines weiteren Bildungsganges).

Ausbildungsinhalte

Nach einer Informatikbasisausbildung in den Semestern 3. und 4. (Programmierung, Hardware, Betriebssysteme, IT-Projektmanagement, Datenbanken, ...) können in den Semestern 5. und 6. vertiefende Kenntnisse in den Schwerpunkten Software-Entwicklung und Management oder Netzwerktechnik und IT-Sicherheit erworben werden. 

Für AbsolventInnen berufsbildender höherer Schulen mit kaufmännischer Ausbildung sind Anrechnungen möglich.

» Erfahren Sie mehr